Schützenfest 2015

 

Der Weg des Schützenumzuges 2015

Volks- und Schützenfest 2014

Ummarsch 2014

Schützenfest 2014

In diesem Jahr haben wir das Schützenfest ungewöhnlich früh am 10. und 11. Mai gefeiert. Der normale Termin fiel auf Pfingsten und in der Woche früher oder später hätte es andere Probleme gegeben.

Nch dem Versuch im vergangenen Jahr, ohne einen Festumzug zu feiern, fand der diesmal wieder statt - allerdings in sehr verkürzter Form.

Das Wetter war leider nicht so, wie wir uns das gewünscht hatten. Zwar war es am Sonnabend, als wir den alten König bei seinem Adjutanten abgeholt haben, noch sonnig, dann wurde es aber immer nasser und es regnete schließlich.

Unser Hallen- und Gerätewart Georg hat uns alle vor einem Schnupfen bewahrt, indem er bei Bomberkas gefragt hat, ob wir die Proklamattion unter dem Dach des Autoscooters machen dürfen. Eine prima Idee!

König wurde unser Präsident! Und Rosi hat das vierte Mal das Königinnenzepter ergriffen!
     

 

 

Hinterher war wieder Matjesessen mit Musik von DJ Roland mit einem tollen Ballett als Überraschung.

 

 

 

Auch der Gottesdienst am Sonntag fand dann - wie die Proklamation - im Autoscooter statt. Die Grundschule und der Kindergarten haben Pastor Stolze unterstützt und die Heidejäger haben beim Singen der teilweise nicht recht bekannten Lieder begleitet.

Das Essen im Anschluss war prima. Es gab wenige, ausreichend lange Reden,  seltene Orden und Auszeichnungen.

 

Der Festumzug - wieder mit den Heidejägern voran - musste schon nach ein paar Schritten an der Hausstelle wieder anhalten. Die Hausstellen- Nachbarschaft (na ja: einige der Nachbarn) hatten in der schönen grünen Ecke wieder Bänke und Tische aufgebaut und es gab etwas zu trinken und Musik!

 

 

 

Weil auch dann das Wetter nicht optimal war, trafen sich Gäste und Wendisch Everner dann in der Halle bei Kaffee und Kuchen, der gespendet war und um den sich netterweise die Schützendamen gekümmert haben.

 

 

KKSV-Wendisch Evern e.V.

Quicklinks
Trainingszeiten
Aufnahmeantrag
Ergebnisse Hallenbiathlon